Kochen und Backen

 

Klassisches Kartoffelgratin.

 

Zutaten: für 4 Personen  
  • 1 Knoblauchzehe
  • Fett für die Form
  • 750 g Kartoffeln (mehlige Sorte)
  • schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Muskatnuß
  • 1/4 l Milch
  • 400 g Sahne
  • 100 g Greyerzer oder Emmentaler (frisch gerieben)
  • 2 EL Butter

 

Zubereitung:
  • Die Knoblauchzehe schälen, längs halbieren und eine große feuerfeste form mit der Schnittfläche der Knoblauchzehe kräftig ausreiben. Dann die Form ausfetten.
  • Die Kartoffeln gründlich waschen, schälen und mit der Küchenmaschine oder dem Gurkenhobel in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • Die Kartoffelscheiben eng aneinander schuppenartig in die Form legen. Möglichst nur in einer Schicht. Die Kartoffeln mit Pfeffer und Salz und mit der frisch geriebenen Muskatnuß würzen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In einem Rührbecher die Milch mit der Sahne und dem geriebenen Käse verquirlen und gleichmäßig über die Kartoffeln in der form gießen. Die Butter in Flöckchen darauf setzen.
  • Die Form auf dem Rost in den Backofen (Mitte) schieben und das Gericht etwa 1 Stunde backen. Dann die Temperatur auf 200 °C erhöhen und das Gericht weitere 15 Minuten backen, bis eine schöne Kruste entsteht.
Pro Portion: 710 kcal, 17 g Eiweiß, 54 g Fett, 39 g Kohlenhydrate

 

zurück